· 

NATURKOSMETIK SELBER MACHEN

Wenn Sie hundert Prozent sicher sein wollen, was in Ihrer Hautcreme enthalten ist, dann gibt es nur eines: Naturkosmetik selber machen.

Hier entscheiden Sie, was den Weg auf Ihre kostbare Haut findet!

 

Sofern Sie sich an ein paar Grundregeln halten, ist das Herstellen von Naturkosmetik nicht sehr aufwendig.

Im Folgenden möchte ich auf diese Grundregeln genauer eingehen

Desinfektion der Arbeitsutensilien

Ich kann nicht genug betonen, wie wichtig dieser erste Schritt ist. Arbeiten Sie mit verunreinigten Geräten, kann die beste Creme in wenigen Tagen zunichte sein. Auch Hand- und Geschirrtücher, Teller und alle Ablege-Utensilien sollten so rein wie möglich sein.

Verwenden Sie nur das beste Wasser

Um wirklich sicherzugehen, sollte das Wasser vor der Verwendung abgekocht werden. Damit werden Keime abgetötet und auch das Chlor wird dabei vernichtet.

Gönnen Sie sich die nötige Zeit für Ihr Vorhaben

Wann immer Sie Naturkosmetik selber machen, sollten Sie die Hektik des Tages zurücklassen und sich genügen Zeit für Ihr Projekt zu nehmen. Sind Sie in Eile, kann es leicht passieren, dass Sie auf einen Rohstoff vergessen. 

Halten Sie sich an die Rezepte

Besonders wenn Sie am Beginn Ihrer Karriere von Naturkosmetik zum Selbermachen sind, ist es wichtig, dass Sie sich an die vorgegebenen Rezepte halten. Das ist besonders wichtig für die Fettphase und die Wassermenge. Sie wollen eine Creme mit Konsistenz, die nicht über Ihr Gesicht herunterrinnt.

Vertrauen Sie sich der Erfahrung von Profis an

Auf der anderen Seite, gehören Sie zu den weniger begabten Menschen, die Naturkosmetik selber machen wollen, versuchen Sie AGLAIA Beauty. Eine Kosmetiklinie die 100 % natürlich und ohne Tierversuchen.

 

Für mehr Information über AGLAIA Beauty lesen Sie hier weiter.

 

 

 

<a href="http://www.freepik.com">Designed by Freepik</a>

Write a comment

Comments: 0